Handball NEWS

Der Gegner heißt Krems

Montag, 08 April 2019

Der Gegner heißt Krems

Seit Samstag steht der Gegner des SC Kelag Ferlach im Viertelfinale fest. Krems konnte als erster seinen Gegner picken, und wählte unser Team.

Das erste Spiel der Best of Three Serie findet am 27. April in Krems statt. Am 30. April wird in Ferlach gespielt. An diesem Tag wird auch die Verlosung der Jugendbausteinaktion stattfinden.

Der SC Kelag Ferlach verlängert mit Golcar und Klec

Montag, 08 April 2019

Der SC Kelag Ferlach verlängert mit Golcar und Klec

Nach dem erneuten Viertelfinaleinzug geht es jetzt beim SC Kelag Ferlach um die Kaderplanung für die kommende Saison. Dabei konnte man erste Erfolge erzielen. Mit Blaz Klec und Rok Golcar bleiben zwei Leistungsträger eine weitere Saison in Ferlach.

Obmann Walter Perkounig „Wir waren heuer mit beiden zufrieden. Blaz und Rok haben sich hervorragend in die Mannschaft integriert. Mit ihrer Routine haben Sie uns auch in der entscheidenden Phase geholfen.“

Auch die beiden Spieler sind über die Verlängerung glücklich.  Blaz Klec „ Ich fühle mich in Ferlach wohl. Die Mannschaft und das Umfeld passen. Ich glaube auch, dass wir noch mehr erreichen können.“ Rok Golcar „ Es hat einige Zeit gedauert bis ich mich auf der rechten Rückraumposition zurecht gefunden habe. Jetzt klappt es. Ich finde das Mannschaftsklima und das Publikum in Ferlach super. Wir sind wie eine Familie. Deshalb bin ich froh ein weiteres Jahr in Ferlach bleiben zu können.“

Sensationelle Siege der SCF-Handballer

Montag, 01 April 2019

Sensationelle Siege der SCF-Handballer

Super-Wochenende für die überregional tätigen Ferlacher Handballer: Vor allem der erste Sieg des HLA-Teams beim oftfachen österreichischen Meister, den Fivers aus Wien, noch dazu in Wien, wird in die Annalen des Vereins eingehen. Beim 33:30 (17:19)-Erfolg passten sowohl Offensive als auch Defensive (in der 2. Hälfte) und die hohe Einsatzbereitschaft. Damit schaffte der SC kelag  Ferlach aus eigener Kraft den Einzug in das Viertelfinale. Der Gegner steht noch nicht fest.
Mit einem 30:27 (15:12)-Auswärtserfolg in Tulln wahrten auch die Ferlacher Mädchen ihre Aufstiegschance in die WHA. Der dritte Streich:  Im Elite-Nachwuchscup der U 15 setzte sich der SC Ferlach mit einem 17:14 (7:7)-Heimsieg gegen Krems vorläufig sogar an die Tabellenspitze der Gruppe Ost.
Nur die U 20 verlor in Wien, allerdings durchaus in Ehren.

Bittere Niederlage gegen Leoben

Dienstag, 26 März 2019

Bittere Niederlage gegen Leoben

Nichts wurde es aus dem erhofften Einzug ins Viertelfinale. Der SC kelag Ferlach verlor am Freitag zu Hause  gegen Leoben mit 28:32. Dabei startete man gut ins Match. Die Deckung stand, und durch Konter führte man rasch mit 4:1. Dann aber riß komplett der Faden. Plötzlich verstrickte man sich in Einzelaktionen und gab damit Leoben die Chance aufzuholen. Marko Tanaskovic nutz die Chance und gleicht in Minute 14 zum 6:6. aus. Dann ein Paarlauf ehe Damir Djukic zur erstmaligen 12:11 Führung für Leoben trifft. Die letzten Minuten vor der Pause gehören ebenfalls den Gästen aus der Steiermark. Mit einem 15:17 geht es in die Pause. 3x Djukic und einmal Halmann erhöhen 5 Minuten nach der Pause auf 21:16 für Leoben. Geschickt verwaltete Leoben den Vorsprung. Lediglich einmal kommt der SC kelag Ferlach noch auf 2 Tore heran. 54. Minuten 27:29. Als man 5 Minuten vor dem Ende mit einem 7 Meter an Artur Adamik scheitert, ist das Match entschieden. Jetzt gilt es die schlechte Leistung aus dem Kopf zu bekommen, und am kommenden Samstag gegen Linz zu Hause zu gewinnen.

Unentschieden für die U20

Im Vorspiel traf unsere stark dezimierte U20 auf die Altersgenossen aus Leoben. Mit einer kämpferisch starken Leistung holte man ein 30:30 Unentschieden.

Spieler des Abends

Montag, 25 März 2019

Spieler des Abends

Woche und SC kelag Ferlach präsentieren:

Der SCF-Spieler der Runde

18 Treffer des Gegners in der ersten, nur mehr elf in der zweiten Spielhälfte – allein diese Zahlen zeigen deutlich, dass die Handballer des SC kelag Ferlach in der spusu HLA den so wichtigen 33:29 (16:18) Heimsieg über den HC Linz einer klaren Steigerung in der Defensivarbeit in den zweiten 30 Minuten zu verdanken haben. Auch im Angriff wurde man nach Seitenwechsel effizienter.

Wieder einmal führte Kapitän Dean Pomorisac trotz Verletzung sein Team mit sechs Toren in entscheidenden Spielphasen zum Erfolg, bester Werfer war allerdings Linkshänder  Rok Golcar  mit sieben Treffern. Die prominente Jury – von links SCF-Fan Bettina Odreitz, Stadtrat Franz Wutte, Vizebürgermeister Christian Gamsler, Eisschnellauf-Weltmeisterin Vanessa Herzog, SCF-Fan Raimund Tautscher, Dean Pomorisac, GRin Helga Seeber, Bürgermeister Ingo Appé und Stadtrat Sven Skjelett -  entschied sich für Dean Pomorisac und wählte ihn  zum „Spieler des Abends“.

Powered by Südpark-Logo

[12 3 4 5  >>  
 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top