Handball NEWS

Niederlage in Graz

Montag, 21 Oktober 2019

Niederlage in Graz

Die dritte Niederlage kassierten die Damen der SG Kelag Ferlach/Feldkirchen gegen HIB Graz. In der ersten Halbzeit ging es hin und her. Die Führung wechselte ständig. Zur Pause lag unsere Mannschaft noch mit 16:15 in Führung.

Bis zur 42. Minute konnte die Führung verteidigt werden. Mit einem 3:0 Lauf übernahmen die Grazerinnen die Führung, und gaben diese bis zum Ende nicht mehr aus der Hand. Endstand 35:32 für HIB Graz

Erster Sieg für unsere U 18

Den ersten vollen Erfolg gab es für unsere U18. Eine tolle erste Hälfte, mit der 15:11 Pausenführung, brachte die Vorentscheidung. Die Altersgenossinnen von HIB wurden mit 29:27 bezwungen.

Spieler des Abends

Montag, 21 Oktober 2019

Spieler des Abends

Bis zu fünf Tore war der SC kelag Ferlach im Heimspiel gegen Tabellenführer Fivers Margareten schon hinten, zehn Minuten vor dem Ende immer noch drei – aber am Ende der Spielzeit konnten 700 Fans nach toller Defensivarbeit und vorbildhaftem letzten Einsatz aller Spieler noch einen 26:25 (12:15)-Heimsieg der Ferlacher bejubeln. Vorbildhaft Spielmacher  Matic Kotar, der trotz eines schmerzhaften Cuts bald nach Beginn der zweiten Hälfte das Spiel mit Turban souverän zum guten Ende führte.
Für diesen Einsatz und seine Fähigkeiten, das Spiel zu führen, wählte ihn (im Bild auch der Wiener Spieler des Abends, Wolfgang Filzwieser) die Jury – von links Stadtrat Sven Skjelett, Ex-Handballer Franz Berger, Vizebürgermeister Christian Gamsler, Stadtrat Franz Wutte, Handballfan Bettina Odreitz, die "Holzbuam" Kevin Sager und (vorne) Dominik Hucek sowie die DSG Ferlach-Fußballer Markus Suppan und Thomas Schmautz -  zum „Spieler des Abends“.

Powered by 

Kelag

Auswärts gegen HIB Graz

Samstag, 19 Oktober 2019

Auswärts gegen HIB Graz

Am morgigen Samstag trifft die SG Kelag Ferlach/Feldkirchen auswärts auf HIB Graz. Die Steirerinnen sind in der Tabelle einen Platz vor unserer Mannschaft. Trotzdem wolle Lisa Ogris & Co in Graz punkten, und sich im Mittelfeld etablieren. Trainer Alen Mihalj: „ Die letzten beiden Spiele haben wir jeweils mit einem Tor verloren. Das Glück muß einfach wieder zurückkehren. Wir werden in Graz alles geben um diese Punkte zu holen."

Die SG Kelag Ferlach/Feldkirchen muß diesmal ohne Anna Kavalar auskommen. Die Kapitänin erlitt im Spiel gegen Perchtoldsdorf  Bänderrisse im Knöchel und wird der Mannschaft zumindest noch 14 Tage fehlen.

Spieler des Abends

Dienstag, 15 Oktober 2019

Spieler des Abends

Nur drei von insgesamt sechs Toren aus dem Spiel in der ersten Hälfte – im Match gegen Tabellennachzügler HSG Bärnbach/Köflach schien es, als hätten die Ferlacher das Tore werfen nach dem Sensationssieg in Hard verlernt. Dass es am Ende für das offensichtlich durch die „Englische Woche“ auch übermüdete Team des SC kelag Ferlach doch noch zu einem 18:17 (6:10)-Erfolg reichte, war der kompromisslos agierenden Defensive zu danken. 

Vom „Notnagel“ - Einser-Goalie Gorazd Skof  hatte sich krank gemeldet – zum Matchwinner wurde das junge Tormanntalent Florian Strießnig - für seine starke Leistung im Tor wählte ihn die Jury – von links Ex-Handballer Gerhard Melcher, Bürgermeister Ingo Appé, Fan Lisi Meleschnig, LH Peter Kaiser, biketeam-Obmann Wilfried Offner, Stadtrat Franz Wutte und die biketeam-Köttmannsdorf Aktiven Rainer Krakolinig sowie (vorne) Luise Offner, Lana Modritsch, Fritz Offner und Luca Modritsch - zum „Spieler des Abends“.

Powered by

Am Samstag gilt es den Sieg bestätigen

Donnerstag, 10 Oktober 2019

Am Samstag gilt es den Sieg bestätigen

Nach dem Sensationssieg in Hard wartet am Samstag zu Hause die HSG Bärnbach/Köflach auf den SC Kelag Ferlach. Für das Team von Trainer Sinisa Markota heißt es also volle Konzentration auf den Aufsteiger. Nach der Rückkehr aus Hard  gab es keine Pause für die Mannschaft. Bereits am Donnerstag Abend gab es die erste Videoanalyse über den Gegner.

Die Steirer stehen aktuell am Tabellenende, konnten aber mit dem Auswärtssieg in Bregenz überraschen. Daher ist man im Lager der Ferlacher gewarnt. „Wir müssen von Beginn an konzentriert bleiben, und in der Deckung aggressiv spielen. Bärnbach/Köflach hat eine sehr routinierte Aufbaureihe. Vor allem Filip Bonic spielt bisher eine tolle Saison“, so Flügelflitzer Mathias Rath. Die Vorgabe von Trainer Markota ist klar. In der Deckung konzetriert und aggressiv arbeiten, und über die erste und zweite Welle den Erfolg suchen.

Schließlich könnte der SC Kelag Ferlach mit einem Sieg einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Bonusrunde machen. Dafür hofft man auch auf tatkräftige Unterstützung aus dem Publikum.

Anschließend an das Match ladet man zum Oktoberfest. Für die Unterhaltung sorgt die Gruppe  „Rosental Express“. Zusätzlich gibt es Weißwurst, Brezen und ein Herbstgold Oktoberbier.

[12 3 4 5  >>  
 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top