Handball

Vier Ferlacher im Teamkader 2004

Donnerstag, 04 April 2019

Vier Ferlacher im Teamkader 2004

Nicht weniger als vier Nachwuchshandballer des SC Ferlach wurden vom ÖHB zu einem Kadertraining des Jahrgangs 2004 vom 12. bis 14. April nach Graz einberufen: Die Zwillingsbrüder Daniel und Stefan Wuzella, Ralph König und Clemens Meleschnig gehören dem 20-Mann-Kader an, ebenfalls vier Spieler stellen die Fivers und UHK Krems ab.

Erfolg gegen Bärnbach

Dienstag, 12 März 2019

Erfolg gegen Bärnbach

Niederlage zum Auftakt

Montag, 04 März 2019

Niederlage zum Auftakt

Ausgerechnet im ersten Play Off Spiel setzte es für die SG Kelag Ferlach/Feldkirchen die erste Saisonniederlage. Union Korneuburg gewann mit 31:27. Von Beginn an taten sich unsere Damen gegen die offensive Deckung der Niederösterreicherinnen schwer. Immer wieder blieb man in der Abwehr hängen. Nach 13 Minuten lag man bereits mit 4:9 im Rückstand. Bis zur Pause gelang es den Rückstand auf 12:14 zu verkürzen.

Auch nach Seitenwechsel das gleiche Bild. Fehler im Angriff wurden mit Kontern bestraft. So lag man 7 Minuten vor dem Ende mit 23:29 im Rückstand. Dann gelangen Theresa Sigott 4 Tore in Folge und man schöpfte nochmals Hoffnung. Aber Korneuburg blieb sicher und spielte den Sieg nach Hause.

Niederlage in Wien

Montag, 04 März 2019

Niederlage in Wien
Die 2. Niederlage im 2. Auswärtsspiel für unserer männliche U15. Am Sonntag verloren unsere Burschen gegen die Fivers mit 24:36. Dabei begannen unsere Burschen stark. Nach 20 Minuten führte man in Wien mit 13:9. Dann riss der Faden im Spiel der Ferlacher. Nach einem 14:14 zur Pause zogen die Fivers Tor um Tor davon und feierten letztendlich einen deutlichen Erfolg.

Spieler der Runde

Montag, 25 Februar 2019

Spieler der Runde

Logo Woche und Logo SC kelag Ferlach präsentieren:

Der SCF-Spieler der Runde

Schon allein wegen der tollen Aufholjagd nach einem Sechs-Tore-Rückstand in der zweiten Spielhälfte, die die Heimischen mit 16:13 für sich entschieden, hätte sich der SC kelag Ferlach im Heimspiel gegen die Fivers aus Wien zumindest ein Unentschieden verdient - doch das Tor von Routinier Vitas Zyura  in der letzten Minute  zum 32:33 (16:20) nahm den Ferlachern spät die „Butter vom Brot“.

Mit jeweils sieben Toren waren Kapitän Dean Pomorisac und der rechte Flügel  Mathias Rath die besten Werfer, wobei seine hohe Wurfausbeute von fast 70% den Ausschlag gab, dass die prominente Jury – von links Vizebürgermeisterin Astrid Kirschner-Mak, BRAbg. Gerhard  Leitner,  Tarco Wölfe-Präsident Bruno Tarmann und den ehemaligen SCF-Torwerfer Silvio Vidic -  Rath zum „Spieler des Abends“ wählte.

Powered by Hirter Bier

<<  1 [23 4 5 6  >>  
 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top