Auswärts beim Meister

Freitag, 07 September 2018

Auswärts beim Meister

In der zweiten Runde der spusu Liga gastiert der SC kelag Ferlach am Samstag beim aktuellen Meister HC Fivers Margareten. Trotz des klaren Auftakterfolges fahren Pomorisac & Co als krasser Außenseiter nach Wien. Die Fivers sind nicht nur amtierender Meister, sondern gelten auch in dieser Saison zum absoluten Favoritenkreis.

In der ersten Runde holten die Fivers in Bregenz einen Punkt. Dennoch fährt der SC kelag Ferlach mit Selbstvertrauen in die Bundeshauptstadt.

Kapitän Dean Pomorisac: „Klar sind wir Außenseiter! Wir müssen in der Hollgasse auch nicht gewinnen, aber wenn es für uns gut läuft, möchten wir aus Wien was mitnehmen. Dafür werden wir auch alles geben. Schauen wir was am Ende rauskommt“.

Trainer Ivan Vajdl hat die Mannschaft taktisch auf den Gegner vorbereitet. Das Um und Auf bei den Wienern ist nach wie vor Vitas Ziura. Nahezu alle Spiekzüge laufen über den Routinier. Aber auch auf Heimkehrer Tobias Wagner wird man aufpassen müssen.

Daher hofft man im Lager der Ferlacher Mannschaft die gute Deckungsleistung gegen Graz wiederholen zu können. Dann kann man auch die Wiener mit schnellem Konterspiel unter Druck setzen. Im Angriff gilt es die Chancen konsequent zu nutzen, und unnötige Ballverluste zu vermeiden. Denn im schnellen Umschalten sind die Fivers spitze. Wenn es dem SC kelag Ferlach gelingt das Match lange offen zu gestalten, ist vielleicht eine Überraschung möglich.

 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top