Krönender Abschluss - U14M ist österreichischer Meister

Montag, 17 Juni 2019

Krönender Abschluss - U14M ist österreichischer Meister

Jubel auf der Tribüne, Freudentränen bei Spielern und Trainer des SC Ferlach: In einem packenden und dramatischen Finalspiel der österreichischen Meisterschaften in Ferlach holte sich die männliche U 14 durch einen 20:19 (5:8)- Finalsieg den Titel gegen den Favoriten Fivers Wien. Dabei waren die Ferlacher 17 Minuten vor Schluss scheinbar aussichtlos 9:15 zurück gelegen, steckten aber nicht auf, kämpften  sich, angetrieben von Trainer Dino Poje, zurück ins Spiel und drehten es auch dank einiger toller Abwehraktionen von Tormann  Alexander Maitz in den Schlussminuten. Nicht weniger als drei Ferlacher Spieler – Stefan und Daniel Wuzella sowie Raphael König – wurden von den Trainern der Vereine in das siebenköpfige Allstarteam nominiert.
Die Bronzemedaille bei den U 14 holte  sich der Nachwuchs der HSG Bärnbach/Köflach, die weiteren Plätze belegten in dieser Reihenfolge Union WestWien, Titelverteidiger SG Krems/Langenlois, die SG Linz, Handball Bregenz und HIT Innsbruck.

Die Siegerehrung nahmen LHStVin  Beate Prettner, Bürgermeister Ingo Appé, KHV-Vizepräsident Gert Schreinlechner, Vizebürgermeister Christian Gamsler, Stadtrat Sven Skjelett und GRin Helga Seeber vor.

Dieser Staatsmeistertitel war der krönende Abschluss einer für den SC kelag Ferlach mit dem HLA-Viertelfinale der Männer und dem Aufstieg der Frauen in die WHA insgesamt sehr starken Saison.

 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top