Spielberichte

Sieg über den Rekordmeister

Sonntag, 15 September 2019

Sieg über den Rekordmeister

Einen grandiosen Sieg feierte der SC Kelag Ferlach gegen Bregenz Handball. In einem hochdramatischen Match wurde der Rekordmeister mit 26:25 bezwungen. In Hälfte zwei lagen die Ferlacher sogar einmal mit drei Toren in Führung. Bregenz konnte aber immer wieder ausgleichen. Die Vorentscheidung führte Rok Golcar mit seinem Tor zum 26:24 herbei. Damit hat der SC Kelag Ferlach bereits 5 Punkte am Konto.

Unentschieden für die U20

Ein halber Erfolg gelang unserer U20 gegen Bregenz. In einem packenden Match trennte man sich mit 21:21. Dem erst 15 jährigem Raphael König gelang in der Schlusssekunde der Ausgleich.

Punkt in Linz

Montag, 09 September 2019

Punkt in Linz

Auch ohne die Verletzten Dean Pomorisac und Rok Golcar fuhr der SC Kelag Ferlach mit breiter Brust nach Linz. Doch, vorallem in Hälfte Eins, verlief das Match anders als erwartet. Überfallsartig startete der HC Linz ins Spiel. Nach 5 Minuten stand es 1:5 aus Sicht der Ferlacher. Technische Fehler und eine unkonzentrierte Deckung ermöglichten den Oberösterreichern leichte Tore. Zur Pause lag der SC Kelag Ferlach mit 12:18 im Rückstand.

Nach einer Kabinenpredikt präsentierte sich die Mannschaft nach der Pause anders. Gestützt auf einen guten Florian Striessnig holte man Tor um Tor auf. In der 44. Minute gelingt Matic Kotar der erstmalige Ausgleich zum 24:24. Immer wieder ging Linz in Führung. In Minute 57 stand es 31:29 für die Hausherren. Mladen Jovanovic sorgte mit zwei Toren erneut zum Ausgleich. Nach erneuter Führung für Linz sorgte Adonis González 30 Sekunden vor dem Ende für den Endstand von 32:32.

Niederlage für unsere U20

Wenig zusammen lief es für unsere U20 gegen Linz. Obwohl man zur Pause noch mit 11:11 dran war, verlor man klar mit 22:30.

Sieg zum Auftakt

Montag, 02 September 2019

Sieg zum Auftakt

Einen tollen Sieg gab es zum Auftakt für den SC Kelag Ferlach. Die HSG Graz konnte mit  25:23 bezwungen werden. Von Beginn an sahen die zahlreichen Zuseher einen Kampf auf Biegen und Brechen. Gestützt auf einen tollen Gorazd Skof legte der SC Kelag Ferlach vor und führte nach 10 Minuten mit 4:1. Dann kam Graz besser ins Spiel. Nemanja Belos gelang die Führung zum 6:5 in der 16. Minute. Bis zur Pause änderte sich wenig. Die Torhüter Gorazd Skof und Thomas Eichberger waren die auffälligsten Akteure. Pausenstand 12:11.

Auch nach der Pause ein ähnliches Bild. Ferlach legte vor, und Graz konterte. 8 Minuten vor dem Ende stand es 21:21. Matic Kotar gelingt die Führung zum 22:21. Nach einem Ballgewinn erhöhte Leander Krobath zum 23:21. Nemanja Belos bringt Graz nochmals auf ein Tor heran. Dann zeigte Gorazd Skof seine Klasse. Drei Paraden in Folge und zwei Tore von Matic Kotar bringen die Vorentscheidung für die Heimmannschaft. Endstand 25:23.

Sieg auch für die U20

Auch unsere U20 feierte zum Auftakt gegen Graz einen Sieg. In einem kampfbetonten Match konnte man die Altersgenossen aus der Steiermark mit 28:26 (14:14)bezwingen.

Niederlage in Krems

Sonntag, 28 April 2019

Niederlage in Krems

Ohne den verletzten Kapitän Dean Pomorisac gab es für unsere Mannschaft eine deutliche Niederlage im ersten Viertelfinale. Gegen den aktuellen Cupsieger setzte es eine 22:32 Niederlage.

Am kommenden Dienstag wird sich die Mannschaft ordentlich steigern müssen, um noch eine Chance auf das Halbfinale zu waren.

Sensationelle Siege der SCF-Handballer

Montag, 01 April 2019

Sensationelle Siege der SCF-Handballer

Super-Wochenende für die überregional tätigen Ferlacher Handballer: Vor allem der erste Sieg des HLA-Teams beim oftfachen österreichischen Meister, den Fivers aus Wien, noch dazu in Wien, wird in die Annalen des Vereins eingehen. Beim 33:30 (17:19)-Erfolg passten sowohl Offensive als auch Defensive (in der 2. Hälfte) und die hohe Einsatzbereitschaft. Damit schaffte der SC kelag  Ferlach aus eigener Kraft den Einzug in das Viertelfinale. Der Gegner steht noch nicht fest.
Mit einem 30:27 (15:12)-Auswärtserfolg in Tulln wahrten auch die Ferlacher Mädchen ihre Aufstiegschance in die WHA. Der dritte Streich:  Im Elite-Nachwuchscup der U 15 setzte sich der SC Ferlach mit einem 17:14 (7:7)-Heimsieg gegen Krems vorläufig sogar an die Tabellenspitze der Gruppe Ost.
Nur die U 20 verlor in Wien, allerdings durchaus in Ehren.

[12 3 4 5  >>  
 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top