Punkt in Linz

Montag, 09 September 2019

Punkt in Linz

Auch ohne die Verletzten Dean Pomorisac und Rok Golcar fuhr der SC Kelag Ferlach mit breiter Brust nach Linz. Doch, vorallem in Hälfte Eins, verlief das Match anders als erwartet. Überfallsartig startete der HC Linz ins Spiel. Nach 5 Minuten stand es 1:5 aus Sicht der Ferlacher. Technische Fehler und eine unkonzentrierte Deckung ermöglichten den Oberösterreichern leichte Tore. Zur Pause lag der SC Kelag Ferlach mit 12:18 im Rückstand.

Nach einer Kabinenpredikt präsentierte sich die Mannschaft nach der Pause anders. Gestützt auf einen guten Florian Striessnig holte man Tor um Tor auf. In der 44. Minute gelingt Matic Kotar der erstmalige Ausgleich zum 24:24. Immer wieder ging Linz in Führung. In Minute 57 stand es 31:29 für die Hausherren. Mladen Jovanovic sorgte mit zwei Toren erneut zum Ausgleich. Nach erneuter Führung für Linz sorgte Adonis González 30 Sekunden vor dem Ende für den Endstand von 32:32.

Niederlage für unsere U20

Wenig zusammen lief es für unsere U20 gegen Linz. Obwohl man zur Pause noch mit 11:11 dran war, verlor man klar mit 22:30.

 
 
  • Hirsch
  • Juwan
  • KTNNetz
  • Pinocchio
  • hirter
  • kelag
  • sdparkn
  • thumbnail_Volksbank20Krnten
 

 

Bild1
Back to top