SC Ferlach NEWS

Sieg über den Rekordmeister

Sonntag, 15 September 2019

Sieg über den Rekordmeister

Einen grandiosen Sieg feierte der SC Kelag Ferlach gegen Bregenz Handball. In einem hochdramatischen Match wurde der Rekordmeister mit 26:25 bezwungen. In Hälfte zwei lagen die Ferlacher sogar einmal mit drei Toren in Führung. Bregenz konnte aber immer wieder ausgleichen. Die Vorentscheidung führte Rok Golcar mit seinem Tor zum 26:24 herbei. Damit hat der SC Kelag Ferlach bereits 5 Punkte am Konto.

Unentschieden für die U20

Ein halber Erfolg gelang unserer U20 gegen Bregenz. In einem packenden Match trennte man sich mit 21:21. Dem erst 15 jährigem Raphael König gelang in der Schlusssekunde der Ausgleich.

Erfolgreiches Wochenende

Sonntag, 15 September 2019

Erfolgreiches Wochenende

Der nächste Punkt gelang der SG Kelag Ferlach/Feldkirchen gegen den UHC Stockerau.

In einem spannenden Match trennte man sich mit einem 24:24. Es wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Schließlich lagen die Ferlacherinnen zeitweise mit 4 Toren voran. Erst ein technischer Fehler führte 6 Sekunden vor dem Ende zum glücklichen Ausgleich für Stockerau. Dennoch blieben unsere Damen auch im zweiten Spiel ungeschlagen.

Niederlage für die U18

Die einzige Niederlage an diesem Wochenende kassierte unsere U18. Nach hartem Kampf musste man sich den Stockerauerinnen mit 19:22 geschlagen geben.

Freitag kommt Rekordmeister Bregenz: Gelingt dennoch der perfekte Start?

Mittwoch, 11 September 2019

Freitag kommt Rekordmeister Bregenz: Gelingt dennoch der perfekte Start?

Mit dem Heimsieg gegen Graz und dem schwer erkämpften Unentschieden in Linz startete der SC Kelag Ferlach erfolgreich in die neue Saison. Diesmal bereits am  Freitag, wie immer um 19 Uhr, kommt jetzt der  Rekordmeister Bregenz Handball zum Laola 1 TV-Livespiel nach Ferlach. 

Und es geht um sehr viel! Mit einem neuerlichen Punktegewinn könnte sich der SC Kelag Ferlach im oberen Tabellendrittel festsetzen. Aber Bregenz Handball wird eine ganz harte Aufgabe für unser Team. Die routinierten Vorarlberger wollen wieder um den Titel in der spusu Liga kämpfen. Dafür haben sie sich mit dem Kroaten Josip Juric-Grgic auch ordentlich verstärkt. Mit ihm und Vladko Mitkov verfügt Bregenz über wurfgewaltige Spieler im Rückraum. Aber auch sonst kann sich der Kader des Rekordmeisters sehen lassen. Zahlreiche Nationalspieler incl. des Ferlachers Marian Klopcic stehen im Aufgebot.

Doch der SC Kelag Ferlach hat Blut geleckt. Der Start ist gelungen. Jetzt möchte man noch eines drauflegen und Bregenz schlagen. Dafür wird allerdings eine Topleistung nötig sein. Co-Trainer Miro Barisic „Wir müssen uns gegenüber Linz in der Deckung steigern. Wir dürfen vor allem den Start nicht verschlafen. Wenn uns das gelingt, können wir über die erste und zweite Welle zum Erfolg kommen.“

Der SC Kelag Ferlach muß weiter auf den verletzten Kapitän Dean Pomorisac verzichten. Dafür dürfte Linkshänder Rok Golcar rechtzeitig wieder fit werden. Mit ihm und dem Rückhalt aus dem Publikum hofft die Mannschaft auf den nächsten Sieg. 

Das Vorspiel der U 20 beider Teams beginnt um 17 Uhr. Die Ferlacher Handballfans dürfen sich jedenfalls auf einen heißen Handballabend freuen. 

Ehrengäste sind diesmal die Sprecherin der Kärntner Grünen und  Kärntner Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl, die Ludmannsdorferin Olga Voglauer, und Vertreter des Kärntner-Liga-Fußballklubs ATUS Ferlach.  

Diesmal heißt es schon am Freitag um 19 Uhr

                   TREFFPUNKT HALLE

Das Vorspiel der U 20 beginnt um 17 Uhr.

Tickets gibt es auch unter www.ticketmaster.at

Punkt in Linz

Montag, 09 September 2019

Punkt in Linz

Auch ohne die Verletzten Dean Pomorisac und Rok Golcar fuhr der SC Kelag Ferlach mit breiter Brust nach Linz. Doch, vorallem in Hälfte Eins, verlief das Match anders als erwartet. Überfallsartig startete der HC Linz ins Spiel. Nach 5 Minuten stand es 1:5 aus Sicht der Ferlacher. Technische Fehler und eine unkonzentrierte Deckung ermöglichten den Oberösterreichern leichte Tore. Zur Pause lag der SC Kelag Ferlach mit 12:18 im Rückstand.

Nach einer Kabinenpredikt präsentierte sich die Mannschaft nach der Pause anders. Gestützt auf einen guten Florian Striessnig holte man Tor um Tor auf. In der 44. Minute gelingt Matic Kotar der erstmalige Ausgleich zum 24:24. Immer wieder ging Linz in Führung. In Minute 57 stand es 31:29 für die Hausherren. Mladen Jovanovic sorgte mit zwei Toren erneut zum Ausgleich. Nach erneuter Führung für Linz sorgte Adonis González 30 Sekunden vor dem Ende für den Endstand von 32:32.

Niederlage für unsere U20

Wenig zusammen lief es für unsere U20 gegen Linz. Obwohl man zur Pause noch mit 11:11 dran war, verlor man klar mit 22:30.

Perfekter Start

Montag, 09 September 2019

Ein toller Einstand gelang der SG Kelag Ferlach/ Feldkirchen in der WHA. SSV Dornbirn wurde vor einer tollen Kulisse mit 28:22 besiegt. Am Beginn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Die Ferlacherinnen legten immer wieder vor, und Dornbirn glich aus. In der 18. Minute gelingt Nika Oder erstmals eine Zweitoreführung zum 9:7. Dieser Vorsprung wurde bis zur Pause verteidigt (13:11).

Nach Wiederbeginn erhöhten Anna Kavalar & Co das Tempo. Tor um Tor wurde die Führung ausgebaut. Anna Kavalar traf fast nach Belieben, und Neotorfrau Eva Ribic hielt was zu halten war. So gelang unter dem Jubel der Zuschauer ein perfekter Einstand und Dornbirn wurde klar mit 28:22 besiegt.

Punkt für die U18

Auch für unsere U18 gab es einen Punktegewinn. Man trennte sich gegen Dornbirn mit einem 21:21 Unentschieden.

[12 3 4 5  >>  

 

  • Gesunder-Verein
  • asv
  • ferlach
  • krnten_sport

 

 

Bild1
Back to top