SC Ferlach NEWS

+++ Trainingsbeginn beim SC kelag Ferlach +++

+++ Trainingsbeginn beim SC kelag Ferlach +++
 

Die Weihnachtspause ist vorüber. Seit Montag steht der SC kelag Ferlach wieder im Training.

 

Trainer Ivan Vajdl möchte den Jänner dazu nutzen, die Mannschaft auf die spusu Qualifikationsrunde vor zu bereiten. Dazu sind auch insgesamt 5 Testspiele im Jänner geplant. Zum Auftakt empfängt der SC kelag Ferlach am Freitag, 11.01.2019, um 18 Uhr den slowenischen Spitzenclub Gorenje Velenje.

 

Im diesem Match, gegen den vorjährigen Champions League Teilnehmer,  wird auch ein Tormann getestet. Der Kroate Milan Cucuz, 32 Jahre, 195cm groß, steht in dieser Woche auf dem Prüfstand. Sektionsleiter Ulf Ebner „Wenn sich Cucuz als echte Verstärkung erweist, werden wir ihn für das Frühjahr verpflichten. Nachdem sich auch unsere Gegner, allen voran Linz, verstärken, wollen wir auf der Torhüter Position was tun“.

 
Auch der Spielplan für die spusu Qualifikationsrunde steht fest:

 

1.2. SC kelag Ferlach : Sparkasse Schwaz Handball Tirol
 
9.2. Union Juri Leoben : SC kelag Ferlach
 
16..2. HC Linz : SC kelag Ferlach 
 
23.2. SC kelag Ferlach : Fivers Margareten
 
8.3. Sparkasse Schwaz : SC kelag Ferlach
 
15.3. SC kelag Ferlach : Union Juri Leoben
 
23.3. SC kelag Ferlach : HC Linz AG
 
29.3. Fivers Margareten : SC kelag Ferlach

Erstes Heimspiel in der Quali-Runde

Erstes Heimspiel in der Quali-Runde
+++Freitag 19:30 Uhr - Es geht wieder los+++

Bereits am kommenden Freitag startet der SC kelag Ferlach in die spusu Liga Qualifikationsrunde.
Gegner dabei ist Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Und es geht für unsere Mannschaft bereits um
sehr viel. Der SC kelag Ferlach muß dieses Match gewinnen, um im Rennen um das Viertelfinale zu bleiben. Dafür will die Mannschaft alles geben. Mittels Video wurde Schwaz genau analysiert.
Kapitän Dean Pomorisac: „Schwaz hat eine körperlich enorm starke Mannschaft. Wir müssen daher mit 100% in die Zweikämpfe gehen. Nur so werden wir eine Chance haben“.
Im Grunddurchgang trennten sich die Mannschaften in Ferlach mit einem 30:30 Unentschieden. In Schwarz gewannen die Tiroler mit 31:28. Die Ausgangslage für die Qualifikationsrunde ist für den SC kelag Ferlach denkbar schwierig. Die Fivers und Schwaz beginnen mit 10 Bonuspunkten, Union Leoben mit 7, der SC kelag Ferlach mit 5 und der HC Linz mit 3 Punkten. Nachdem sich einige Teams, allen voran der HC Linz, für die Qualifikationsrunde verstärkt haben, verpflichtete der SC kelag Ferlach
einen zusätzlichen Tormann. Der Kroate Milan Cucuz kommt von Nis. 
„Er soll sich mit Domen um den Platz matchen. Damit erhoffen wir uns eine Leistungssteigerung auf der Torhüterposition. Trotzdem wird sich unsere Mannschaft vor allem in der Deckung deutlich steigern müssen!“ so Sektionsleiter Ulf Ebner.

Die Fans dürfen sich auf alle Fälle auf ein spannendes Spiel freuen.

Spielbeginn der U20 ist um 1730 Uhr
Ehrengäste: Landessportdirektor Arno Arthofer
                    Albert Kokaly, Mittelstreckenläufer

+++Spannung auch am Samstag+++

Im CUP Schlager treffen am Samstag um 17 Uhr der Tabellenführer der Damen Bundesliga, die SG kelag Ferlach, und der Tabellenführer der WHA, Rekordmeister Hypo Niederösterreich aufeinander. Die Niederösterreicherinnen sind seit Jahrzehnten das Um und Auf im österreichischen Damenhandball.
Für Trainer Miro Barisic ist dieses CUP Viertelfinale ein ganz besonderes Match „Wir spielen gegen HYPO, das ist immer etwas Besonderes. 
Meine Mädchen haben sich dieses Spiel verdient. Hoffentlich können wir alle das Match geniesen“.

An diesem Wochenende heißt es also wieder
        
                    TREFFPUNKT HALLE

Domen Oslovnik verlässt den SC kelag Ferlach

 Domen Oslovnik verlässt den SC kelag Ferlach

In der Saison 2015/16 kam Torhüter Domen Oslovnik zum SC kelag Ferlach. Aufgrund seiner guten Leistungen und der positiven Art spielte sich der sympathische Slowene sofort ins Herz der Ferlacher Fans. Domen Oslovnik hatte auch einen wesentlichen Anteil am Aufstieg 2016.

Aufgrund persönlicher Veränderungen bat Domen den Verein um vorzeitige Freigabe. Die Clubführung entsprach seinem Wunsch. Er kehrt mit sofortiger Wirkung zu seinem Stammverein Slovenj Gradec zurück.

SC kelag Ferlach Obmann Walter Perkounig: „Domen war immer ein korrekter Mensch und vorbildlicher Sportler. Sein Abgang schmerzt uns natürlich. Wir wollten ihm aber aufgrund seiner Verdienste keine Steine in den Weg legen. Wir möchten uns für seinen Einsatz bedanken, und wünschen Domen weiterhin viel Glück und sportlichen Erfolg!“

Domen Oslovnik: „die letzten 3 1/2 Jahre in Ferlach waren eine wunderschöne Zeit. Wir haben gemeinsam viel erreicht. Der Mannschaft wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Ferlach wird in meinem Herzen bleiben.“

Tolles Wochenende für den SC kelag Ferlach

Tolles Wochenende für den SC kelag Ferlach
 

13. Sieg im 14. Spiel für unsere Damen. Zum Abschluss des Grunddurchganges gewannen unsere Damen bei Fünfhaus mit 43:33. Damit blieb man ungeschlagen, und wird als erster in die Play Off am 2. März starten.

 

Männliche U15 erster Tabellenführer

Im U15 Elite Cup gelang unseren Jungs ein Traumstart. Der niederösterreichische Meister Perchtoldsdorf wurde zu Hause deutlich mit 37:27 bezwungen. Lediglich 15 Minuten konnte Perchtoldsdorf unseren Burschen Paroli bieten. Dann setzten sich Wuzella & Co immer mehr ab, und gewannen das Auftaktmatch klar.

 

Niederlage unserer U20 in Linz

Der einzige Wermutstropfen an diesem Wochenende. In der 39. Minute gelang Denis Hrastnik zum letzten Mal der Ausgleich zum 19:19. Dann legte Linz zu und gewann mit 30:26.

<<  100 101 102 103 104 [105106  >>  

 

  • Gesunder-Verein
  • asv
  • ferlach
  • krnten_sport

 

 

Bild1
Back to top