SC Ferlach NEWS

Erstes Heimspiel in der Bonusrunde

Dienstag, 18 Februar 2020

Erstes Heimspiel in der Bonusrunde

Bereits am Freitag trifft der SC kelag Ferlach im Laola 1 TV Livespiel zu Hause auf Tabellenführer WAT Fivers Margareten. Nach dem großartigen 24:24 in Hard brennt die Mannschaft natürlich auf das erste antreten vor heimischem Publikum. Aber die Wiener sind perfekt in die Bonusrunde gestartet. In Krems und gegen Schwaz blieb die Truppe von Peter Eckl siegreich.

Trotzdem glauben Pomorisac & Co. an ihre Chance. Schließlich konnte man die Fivers im Grunddurchgang mit 26:25 bezwingen. Zudem hofft man beim SC kelag Ferlach erstmals wieder komplett antreten zu können. In Hard fehlten ja mit Mathias Rath und Mladan Jovanovic zwei wichtige Stützen. Im Lager der Ferlacher weiß man natürlich um die Stärken der Fivers.

Kapitän Dean Pomorisac: „Die Fivers spielen einen extrem schnellen Handball. Wir müssen uns darauf vorbereiten und ihr Angriffsspiel unterbrechen. Wir haben mit dem Unentschieden in Hard Selbstvertrauen getankt. Jetzt wollen wir den ersten Sieg. Speziell zu Hause können wir jeden schlagen. Dafür brauchen wir unser Publikum.“

Die Ferlacher Zuschauer dürfen sich also auf einen spannenden Handball Abend freuen. 

Diesmal heißt es also bereits am Freitag

TREFFPUNKT HALLE

 

Vorspiel der U20: 17 Uhr SC kelag Ferlach - HC Fivers WAT Margareten

Ehrengäste: LHStvin Gaby Schaunig, Badminton Ass Jenny Ertl

Tickets: www.ticketmaster.at

Sieg in Wr. Neustadt

Montag, 17 Februar 2020

Sieg in Wr. Neustadt

Einen tollen 24:20 Erfolg gab es für unsere Damen in Wr. Neustadt. Damit gelang auch die Revanche für die knappe Heimniederlage. Von Beginn an stand die SG kelag Kärnten konzentriert in der Deckung. Nach 20 Minuten stand es noch 9:9. Dann drehten Anna Kavalar & Co. auf. Bis zur Pause führten unsere Damen mit 15:10.

Auch nach Seitenwechsel funktionierte die Abwehr und so gelang der ungefährdete Sieg über die Niederösterreicherinnen.

Niederlage für die U18

Nichts zu holen gab es hingegen für unsere U18. Gegen Wr. Neustadt verlor man klar mit 20:36 (8:21).

Unglückliche Niederlage für unsere männliche U15

Montag, 17 Februar 2020

Unglückliche Niederlage für unsere männliche U15

Eine unnötige Niederlage gab es zum Auftakt des Elite CUPs für unsere U15 gegen die Fivers aus Wien. Nach einer guten ersten Hälfte lagen unsere Burschen zur Pause mit 13:10 in Führung. Auch nach Seitenwechsel dominierte man gegen die höher eingeschätzten Wiener. 10 Minuten vor dem Ende lag der SC Ferlach mit 22:17 in Führung. Mit der Deckungsumstellung der Wiener schlichen sich dann allerdings unnötige Fehler ins Spiel unserer Mannschaft.

Durch zwei Tore in den letzten 20 Sekunden verlor man das Match mit 27:28.

Erneut Unentschieden gegen Hard

Montag, 17 Februar 2020

Erneut Unentschieden gegen Hard

Wer hätte das gedacht - der SC kelag Ferlach blieb auch im dritten Match gegen den HC Hard ungeschlagen.

Mit einem 24:24 entführte man einen Punkt aus dem Ländle. Dabei musste man auf die kranken Mathias Rath und Maladen Jovanovic verzichten. Aber taktisch gut eingestellt von Trainer Sinisa Markota, kamen unsere Burschen gut in die Partie. Nach zwölf Minuten lag man mit 7:4 in Führung und zwang Hard zum ersten Time Out.

Bis zur Pause verkürzte Hard auf 13:14. Den besseren Start in die zweite Hälfte hatte allerdings der SC kelag Ferlach. Rok Golcar trifft in der 33. Minute zum 17:14. In Minute 42 erhielt Adonis Gonzales die rote Karte für seine dritte Zeitstrafe.

Fünf Minuten später bekam auch Rok Golcar die rote Karte. Trotzdem legt der SC Kelag Ferlach durch Leander Krobath und Matic Kotar  nochmals auf 20:18 vor. Aber stark dezimiert schien unserer Mannschaft die Luft auszugehen. Zweieinhalb Minuten vor dem Ende führten die Vorarlberger mit 23:21. Dean Pomorisac und Izudin Mujanovic treffen zum 23:23 Ausgleich.

Die letzte Minute - Dominik Schmid trifft zur 24:23 Führung für Hard. Dean Pomorisac bewahrt die Nerven und kann ausgleichen. Damit gelang ein tolles 24:24.

Niederlage für unsere U20

Stark ersatzgeschwächt mußte unsere U20 in Hard antreten. Daher fiel auch die Niederlage mit 27:35 deutlich aus.

Nach Sieg im Viertelfinale

Donnerstag, 06 Februar 2020

Nach Sieg im Viertelfinale

Der SC kelag Ferlach steht nach dem 32:24 über Bärnbach/Köflach erneut im Viertelfinale des ÖHB CUP. 

Von Beginn an legte die Mannschaft von Sinisa Markota ein hohes Tempo an den Tag. Die Deckung stand und auch Torhüter Florian Striessnig zeigte eine gute Leistung. Bereits nach 6 Minuten führte der SC kelag Ferlach mit 6:3.  Tor um Tor zog man den Steirern davon und ging mit einer 19:11 Führung in die Pause.

Nach Seitenwechsel war es dann eher ein Match mit Freundschaftsspielcharakter. Die Steirer taten nicht mehr viel und  Trainer Markota wechselte eifrig. So konnten auch Rudi Bobas, Lukas Besser und Thomas Mischitz eine Talentprobe ablegen.

Am Ende trafen 12 verschiedene Spieler des SC kelag Ferlach beim 32:24 Erfolg.

<<  1 [23 4 5 6  >>  

 

  • Gesunder-Verein
  • asv
  • ferlach
  • krnten_sport

 

 

Bild1
Back to top