SC Ferlach NEWS

EliteCup U15 - ist der dritte Platz zu halten?

Freitag, 31 Mai 2019

EliteCup U15 - ist der dritte Platz zu halten?

In der Gruppenphase belegte das U 15-Handballteam des SC Ferlach in der stärkeren der beiden Gruppen Platz drei – in der Finalrunde am Wochenende in Ferlach kommen jetzt die Teilnehmer der anderen Gruppe dazu: Von der angepeilten Medaille bis zum Vorrundenaus am Samstag ist jetzt für die Truppe von Dino Poje alles drin. Viel wird davon abhängen, ob der Ferlacher Jugendnationalspieler Daniel Wuzella nach seiner leichten Meniskusverletzung einsatzfähig sein wird oder nicht. „Wir werden sehr vorsichtig sein“, verspricht Poje, „aber unsere Chance auf zumindest Bronze wollen wir am Leben erhalten“.

Vorrundengegner ist der U 15-Nachwuchs von HLA-Club HC Linz, dem Zweiten der Gruppe West. Das Spiel beginnt in der Ballspielhalle Ferlach Samstag um 18 Uhr. Der Sieger ist für Überkreuz- und Finalspiele am Sonntag ab 10 Uhr qualifiziert.

Samstag, 01.06.2019

   

15:30

UHC Absam

:

HSG REMUS Bärnbach/Köflach

16:45

HIT medalp Handball Tirol

:

SG Langenlois/Krems

18:00

SG LINZ AG/Edelweiß

:

SC Ferlach

 

HC Fivers U15

:

Freilos

11. Rosentaler Schulmeisterschaften

Sonntag, 26 Mai 2019

11. Rosentaler Schulmeisterschaften

Bereits zum elften Mal fanden an diesem Wochenende die Rosentaler Schulmeisterschaften in Handball statt. Die Schülerinnen und Schüler aus acht verschiedenen Volksschulen traten mit insgesamt 18 Mannschaften gegeneinander an. Austragungsort war die Ballspielhalle in Ferlach, wo die Schülerinnen und Schüler die Luft des Spitzenhandballs schnuppern konnten.

Die Rosentaler Schul-Handballmeisterschaften waren heuer erstmals ein „OFFICAL EHF EURO 2020 EVENT“. Hierbei stand die bevorstehende Handball Europameisterschaft im Mittelpunkt.

Die 18 Mannschaften traten in drei verschiedenen Gruppen gegeneinander an. In der Gruppe A holten sich die Hallenkönige der VS I Ferlach den Sieg. In der Gruppe B konnten sich die Pink Panter der Volksschule Köttmannsdorf den Sieg sichern. Die wilden Haie aus Feistritz konnten sich in der Gruppe C durchsetzen und standen somit in dieser Gruppe auf den Podest. Als beste Spieler wurden Michael Pegam (VS III Ferlach), Lea Dukic (VS I Ferlach) und Petar Stanic (VS I Ferlach) ausgezeichnet. Weiters wurden als beste Tormänner Paul Amann (VS I Ferlach), Leonhard Riepan (VS Köttmannsdorf), Denis Poganitsch (VS I Ferlach) und Sebastian Kider (VS Köttmannsdorf) prämiert.

Federführend für die Veranstaltung ist der Jugendtrainer des SC kelag Ferlach, Dino Poje. Es ist seine vorerst letzte Schul-Handballmeisterschaft. Denn es zieht ihn nach Leoben, wo er die Kampfmannschaft trainieren wird. Als Dankeschön, für seine unermüdliche Arbeit mit dem Nachwuchs, wurde er von den Kindern der Volksschulen geehrt und verabschiedet.

Gruppe A:

  1. Hallenkönige (VS I Ferlach)
  2. Wilden Blitzbälle (VS Köttmannsdorf)
  3. Gucci Gang (VS Maria Rain)
  4. Die coolen Geister (VS III Ferlach)
  5. Red Bull St. Margareten (VS St. Margareten)
  6. Kampfhunde (VS Ludmannsdorf)
  7. Black Killers (VS Feistritz)

Gruppe B:

  1. Pink Panter (VS Köttmannsdorf)
  2. Kempa Girls & Boys (VS III Ferlach)
  3. Verrückte Kämpfer (VS Maria Rain)
  4. Wilde Handballer (VS Köttmannsdorf)
  5. Chicken Wings (VS I Ferlach)
  6. Kampfwelpen (VS Ludmannsdorf))

Gruppe C:

  1. Die wilden Haie (VS Feistritz)
  2. Minions (VS III Ferlach)
  3. Die toten Hosen (VS I Ferlach)
  4. Die Kämpfer (VS ST. Margareten)
  5. Die wilden Schwestern (VS Feistritz)

Nachwuchstrainer gesucht

Freitag, 24 Mai 2019

Nachwuchstrainer gesucht
Der SC kelag Ferlach ist auf der Suche nach einem Nachwuchstrainer

Neuer Trainer für den SC kelag Ferlach

Donnerstag, 23 Mai 2019

Neuer Trainer für den SC kelag Ferlach

Die Entscheidung über den neuen Trainer beim SC Kelag Ferlach ist gefallen. Ab der neuen Saison wird Sinisa Markota das Zepter beim Erstligisten führen. Mit dem 50 jährigen Kroaten konnte ein erfolgreicher und erfahrener Trainer gewonnen werden.

Die letzten Stationen von Markota waren Skofja Loka und Ribnica in der slowenischen ersten Liga. Mit Ribnica wurde er slowenischer Vizemeister. Auch ist Sinisa Markota aktueller Teamtrainer der kroatischen U21 Nationalmannschaft, mit der er auch bei der Weltmeisterschaft im Juli in Spanien teilnehmen wird. „Mit Sinisa haben wir unseren Wunschtrainer verpflichten können. Er soll uns vor allem in der Deckung einen Schritt weiter bringen. Zudem ist Sinisa bekannt dafür junge Spieler entwickeln zu können“ so Sektionsleiter Ulf Ebner.

Auch Sinisa Markota freut sich auf die Aufgabe in Ferlach „ Ich habe die Mannschaft die letzten Jahre oft gesehen. Es steckt noch Potenzial in diesem Team. Das möchte ich heben. Der SC Kelag Ferlach leistet seit Jahren eine gute Arbeit, auf der ich aufbauen kann. Schauen wir was mit dieser Mannschaft noch möglich ist. Ich werde auf alle Fälle mein Bestes geben“.

Im Bild v.l. Sektionsleiter Ulf Ebner, Sinisa Markota, Kapitän Dean Pomorisac

U 11-Staatsmeisterschaften in Ferlach: Rang vier für Ferlach

Montag, 20 Mai 2019

U 11-Staatsmeisterschaften in Ferlach: Rang vier für Ferlach

Guter vierter Rang für die von Anna Buchbauer und Lisa Ogris betreuten Mädchen des SC Ferlach bei den österreichischen U 11-Meisterschaften, die am Wochenende in Ferlach ausgetragen wurden. Den Titel holten sich in einem rein niederösterreichischen Finale einmal mehr die Mädchen von Hypo Südstadt vor Allround Wr. Neustadt. Die Bronzemedaille ging an den Wiener Meister WAT Atzgersdorf.  Um den letzten Platz spielten die HSG Bärnbach und der SK Traun, die Steirer hatten das bessere Ende für sich.

Das SCF-Team (Bild) schaffte nach einem glatten 17:9-Erfolg über Traun den Sprung in die Finalrunde, wo man allerdings chancenlos war. Die Ferlacherin Hanna Rosicky wurde von den Trainern immerhin ins All-Star-Team gewählt.

<<  1 2 3 [45 6 7 8  >>  

 

  • Gesunder-Verein
  • asv
  • ferlach
  • krnten_sport

 

 

Bild1
Back to top